10. Empfang der Wirtschaft im Landkreis Neuwied

Neuwied, 17. Juni 2016: Über 200 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sind der Einladung zum zehnten „Empfang der Wirtschaft im Landkreis Neuwied“ gefolgt, der im Jubiläumsjahr bei der Löhr Automobile GmbH in Neuwied stattfand. Die Löhr Gruppe steht seit 125 Jahren für Mobilität in der Region und gehört mit 13 Standorten in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen zu einer der größten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands. Der Empfang der Wirtschaft wird gemeinschaftlich getragen von IHK Regionalgeschäftsstelle Neuwied, Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neuwied, Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Sparkasse Neuwied, Süwag, Rhein-Zeitung und dem jeweiligen Gastgeber.

 

empfang der wirtschaft16

Rudolf Röser, Vorsitzender Kreishandwerkmeister (4.v.r.), bedankt sich in Namen der Veranstaltungspartner bei Gastgeberin Christina Degenhart (3.v.r.).

 

Christian zur Hausen, Vorsitzender des IHK-Beirat für den Kreis Neuwied, betonte in seinem Grußwort, dass der Erfolg des nun seit zehn Jahren stattfindenden Empfangs der Wirtschaft eine echte Gemeinschaftsleistung ist, wobei der Einsatz des jeweiligen Gastgeber nicht hoch genug zu schätzen ist. „Auch aus eigener Erfahrung weiß ich, wie viel Arbeit, aber auch Freude und Motivation die Gastgeberolle mit sich bringt, darum möchte ich appellieren: Werden Sie Gastgeber für den Empfang der Wirtschaft 2017 – es lohnt sich!“.
Das ehemalige Autohaus Thomas gehört seit Mitte 1994 zum Löhr Team und befindet sich gemeinsam mit den rund 75 Mitarbeitern rund um Geschäftsführerin Christina Degenhart weiterhin auf Wachstumskurs und wird gegenwärtig um die Marke Seat erweitert. „Es ist mir ein besonders Vergnügen Gastgeber für den Empfang der Wirtschaft zu sein, weil wir über unsere Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter eng mit der Region verwoben sind “, so Geschäftsführerin Degenhart.
Als Gastrednerin überzeugt auf kurzweilige und auch außergewöhnliche Weise die „Female Speaker oft he Year 2014“ und Psychologin Daniela A. Ben Said zum Thema „Mitarbeiterführung – Diskutierst Du noch oder führst Du schon?“. Ben Said vermittelt welche Herausforderung sich zukünftig bei der Mitarbeitergewinnung und –führung ergeben können. Beispielsweise könnte das klassisches Vorstellungsgespräch ausgedient haben und an dessen Stelle Unternehmenspräsentationen treten, die den Bewerber vom Arbeitgeber überzeugen.
Der Vorsitzender Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft, Rudolf Röser, bedankte sich in seinem Schlusswort beim Team der Löhr Automobile GmbH für die Ausrichtung des Empfangs. „Der Empfang der Wirtschaft ist ein gesellschaftliche Ereignis im Kreis Neuwied und zeigt, dass der Wunsch nach Austausch zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung ungebrochen hoch ist. Darum freue ich mich jetzt schon auf eine Neuauflage im kommenden Jahr“, so Röser.