Verbandsgemeinde Unkel

Das Rheintal ist seit dem 19. Jahrhundert Anziehungspunkt für Touristen und heute Heimat vieler Menschen. Die Landschaft weist einen außergewöhnlichen Reichtum an kulturellen Zeugnissen auf. Seine besondere Erscheinung verdankt das Rheintal einerseits der natürlichen Ausformung der Flusslandschaft, andererseits der Gestaltung durch den Menschen. Seit zwei Jahrtausenden ist es einer der wichtigsten Verkehrswege für den kulturellen Austausch zwischen der Mittelmeerregion und dem Norden Europas. Im Herzen Europas gelegen, mal Grenze, mal Brücke der Kulturen, spiegelt das Tal die Geschichte des Abendlandes exemplarisch wider. Mit seinen hochrangigen Baudenkmälern, den rebenbesetzten Hängen, seinen auf schmalen Uferleisten zusammengedrängten Siedlungen und den auf Felsvorsprüngen aufgereihten Höhenburgen gilt es als Inbegriff der Rheinromantik.

Und die Verbandsgemeinde Unkel gilt als das Tor zum Romantischen Rhein, also Herzlich Willkommen!

Stadt Unkel

Die Kulturstadt am Rhein hat in den letzten Jahren mit vielen Kunst- und Kulturevents auf sich aufmerksam gemacht. Sowohl Garten-, Design- und Kunstmärkte finden in den fachwerkumsäumten Gassen der Altstadt statt.
www.unkel.de

Erpel

Erpel, die Herrlichkeit am Rhein, bietet Besuchern noch Mittelalterflair der alten Schule. Viele Fachwerkhäuser sind gut erhalten und prägen die Altstadt am Rhein. Auf dem Platz unter der Platane lässt es sich gut Speisen und Trinken.
www.erpel.net

Rheinbreitbach

Bruchhausen liegt auf einer weiträumigen Terrasse am Rande des Naturparks Rhein-Westerwald über dem Rheintal. Besonders sehenswert ist die Wallfahrtskirche St. Johann Baptist mit den Marienfiguren und dem einzigen Totentanz-Ölgemälde im Rheinland.
www.rheinbreitbach.eu

Bruchhausen

Etwas versteckt und weiter ab vom Rhein, hat Rheinbreitbach seinen Charakter mit vielen restaurierten Fachwerkhäusern erhalten. Mit dem Heimatmuseum hat Rheinbreitbach ein Kleinod der besonderen Güte und ein Stadtrundgang macht besonderen Spaß.
www.bruchhausen.eu

Highlights

  • Willy-Brandt-Forum Unkel
    Ein modern gestaltetes überparteiliches zeitgeschichtliches Museum mit zahlreichen audiovisuellen Medien lädt den Besucher ein, sich mit Willy Brandt und seiner Zeit zu beschäftigen.
  • Heimatmuseum Rheinbreitbach
    Mitten im Ortskern von Rheinbreitbach präsentiert das Museum die Zeitgeschichte des Ortes. Schule, Wohnen, Wein- und Bergbau sind die herausragenden Themen, die anschaulich dargestellt werden.
  • Neutor Erpel
    Es diente früher als Wohnung des Türmers und als Gefängnis des Erpeler Hochgerichts. In ehrenamtlicher Arbeit von Erpeler Handwerkern restauriert, ist es auch im Inneren wieder begehbar. Führungen und Besichtigungen nur nach Vereinbarung möglich.
  • Kirche St. Johann Baptist Bruchhausen
    Die Pfarrkirche St. Johann Baptist in Bruchhausen zählt zu den reizvollsten Baudenkmälern im Rheinland. Zwei Madonnen im Inneren der Kirche begründeten den Wallfahrtsort auf der Rheinhöhe und zum Fest „Mariä Aufnahme in den Himmel“ wird eine Madonna alljährlich in einer abendlichen Lichterprozession durch den Ort getragen.
  • Kasbachtalbahn
    Ein historischer Schienenbus aus den fünfziger Jahren pendelt stündlich vom Bahnhof Linz am Rhein durch das Kasbachtal bis nach Kalenborn. Zwischendurch hält der Triebwagen am Bahnhof Kasbach sowie am Hausbahnsteig "Alte Brauerei", die mit der urigen Gaststätte und ihrem idyllischen Biergarten zur Einkehr lockt. Steigen Sie ein und gehen Sie mit dem "Roten Brummer" auf eine nostalgische Reise.

Links

Orte der Verbandsgemeinde

Impressionen