EU-gefördertes Projekt „Move to 4.0“

Es handelt sich um eine europäische Initiative (unterstützt von @EIT Manufacturing), die die Transformation bereits etablierter produzierende KMU in Europa vorantreiben soll.

Zielgruppe sind Unternehmen, die ihre Produktionsprozesse mit Hilfe von innovativen Technologien transformieren möchten und/oder produzierende Unternehmen, die ihre Produktpalette erweitern und neue Geschäftsmöglichkeiten identifizieren wollen.

In Deutschland wird das Projekt vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) betreut und der Auftaktworkshop findet am 09. Juli von 14:00-16:00 Uhr statt. In einem zweiten Onlineworkshop werden Grundsätze und Werkzeuge für den individuellen Transformationsfahrplan erarbeitet. Den beiden Onlineworkshops und zwei individuellen Beratungen folgt dann die finale Analyse und Definition eines individuell abgestimmten Transformationsfahrplans. Mit einem persönlich definierten Maßnahmenplan können die Unternehmen die Vorteile von SmartIndustry vollumfänglich nutzen und ihre grundsätzlichen Strategiezielen in Einklang bringen.

Die Teilnehmer profitieren von den bewährten Verfahren, Ressourcen und Methoden des führenden Forschungsinstitut DFKI und erhalten Zugang zu einem europäischen Netzwerk aus Experten und potentiellen Technologienpartnern, die bei der Umsetzung unterstützen.

Anbei den Link zur Website:

https://www.moveto40.com/

Und hier geht es direkt zur Anmeldung für deutsche Unternehmen:

https://www.moveto40.com/workshops/workshops-registration-DFKI-de.php

Nochmal den Hinweis: Es ist kein Projekt vom Kompetenzzentrum Kaiserslautern, sondern ein EU-Projekt, welches in Deutschland von DFKI durchgeführt wird.