Westerwälder Genuss -
Gutes vor der Haustür kaufen
Einkaufsführer mit regionalen Spezialitäten fertiggestellt

Gerade in der Corona-Zeit entdecken Verbraucher zunehmend wieder regionale Lebensmittel, den Einkauf im kleinen Laden um die Ecke oder auf dem Wochenmarkt. Hofläden und Direktvermarkter verzeichnen nicht nur ein Umsatzplus, sondern freuen sich noch mehr über neue Kunden. Passend dazu ist liegt nun der Einkaufsführer für Regionale Produkte in der Region Westerwald vor. „Wir freuen uns den Bürgerinnen und Bürgern einen Wegweiser zu den regionalen Köstlichkeiten der landwirtschaftlichen Erzeuger unserer Region geben zu können“, so die Landräte der drei „Wir Westerwälder“ - Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis,
Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).

Im Oktober endete das Leader-Kooperationsprojekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ der Leader-Regionen Westerwald-Sieg, Westerwald, Rhein-Wied und Raiffeisen-Region vorzeitig. Ursprünglich bis Juli 2021 angelegt, durchkreuzte die Corona-Pandemie Bestandteile des Projekts, die in Präsenzveranstaltungen hätten bestehen sollen. Zudem gab es personelle Veränderungen im Leader-Team der federführenden Altenkirchener Kreisverwaltung, da Projektleiterin Lina Dietrich innerhalb der Verwaltung neue Aufgaben übernommen hat.

Zum Abschluss konnte sie den druckfrischen Einkaufsführer „Gutes aus dem Westerwald – Regionale Spezialitäten entdecken“ präsentieren. 76 Betriebe aus den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor: Landwirte, Imker, Jäger und Winzer sind dabei. Und die Produktpalette reicht tatsächlich von A wie Apfel bis Z wie Ziegenkäse. „Mit Leidenschaft erzeugen sie hochwertige Produkte, die frisch und ohne lange Transportwege angeboten werden“, so das Versprechen des Einkaufsführers, zu dem es begleitend auch eine Webseite >>hier>> und einen Newsletter gibt.
Die Erarbeitung des Einkaufsführers wurde unterstützt durch die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“.

Das Heft liegt demnächst bei vielen Behörden und öffentlichen Einrichtungen aus und kann auch unmittelbar angefordert werden bei der Kreisverwaltung in AItenkirchen (Kontakt: Lina Dietrich, Tel. 02681 812838, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).