Krisensichere Strukturen für KMU und Soloselbstständige

 

Krisensichere Strukturen für KMU und Soloselbstständige


Projekt Phönix gibt kostenlos Unterstützung am 22. April in Simmern


Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie steht die Arbeitswelt vor starken Herausforderungen. Jetzt schon ist erkennbar, dass die psychischen Belastungen stark zugenommen haben und weiterhin steigen werden. Arbeitgeber aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und Soloselbstständige sind als Krisenmanager gefordert. Das Projekt „Phönix“, gefördert durch das Arbeitsministerium Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, unterstützt sie darin, sich sicher aufzustellen. Am 22.April lädt die IHK Phönix nach Simmern ein, je nach aktueller Situation als Präsenz- oder Online-Veranstaltung. Thema ist „Die Geschäftsführung als Krisen- und Finanzmanager“. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.
Mit zehn Phönix-Veranstaltungen im nördlichen Rheinland-Pfalz werden Fachvorträge mit Diskussionen zu folgenden Themenbereichen angeboten: Krisenmanagement und Change-Prozess während und nach Corona, Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation, Aufbau widerstandsfähiger Unternehmensstrukturen, gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter.
Zusätzlich gibt es ein Angebot für teilnehmende Unternehmen, die an den Themen weiterarbeiten wollen: Sie können eine kostenlose Analyse und Hilfestellung für ihren Betrieb nutzen. Die Anzahl ist begrenzt, eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.
Die Phönix-Veranstaltung am 22. April findet in den Räumen der IHK Simmern statt: Knut Schneider, Regional-Geschäftsführer IHK Rhein-Hunsrück und Cochem-Zell und Michael Boos, Bürgermeister der VG Simmern-Rheinböllen, werden die Gäste begrüßen. Wie die Geschäftsführung als Krisenmanager tätig und auch auf Distanz erfolgreich agieren kann, dazu wird Dipl.-Betriebswirt Alexander von Mezynski mögliche Lösungswege skizzieren. Über die Herausforderungen an die Geschäftsführung als Finanzmanager referiert Steuerberater Wolfgang Zorn. Er stellt dabei unter anderem finanzielle Hilfen für Soloselbstständige und Unternehmen in Corona-Zeiten und die Zeit danach vor.
Anschließend gibt es Gelegenheit zur Diskussion und zum Netzwerken.
Datum: 22.04,2021, Beginn 15.30 Uhr (Online-Zugang ab 15.20 h)
Ort: Simmern
Je nach aktueller Situation als Präsenz- oder Online-Veranstaltung
Thema: „Die Geschäftsführung als Krisen- und Finanzmanager“
Teilnahme: Kostenlos
Anmeldung: Bis 21.04.2021 bei Inge Wolf, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gerne können Sie auch mit Begleitung teilnehmen (bitte in der Anmeldung vermerken).
Weitere Infos und Termine:hier
Projekthintergrund: Projektträger ist ETAIN. Phönix wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
Ihre Ansprechpartnerin:
Projektleiterin Frau Inge Wolf
Hinter dem Rathaus 2, 56283 Halsenbach
Tel.: 017642098506, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!