Wir Westerwälder auf den Spuren der Römer

 

Wir Westerwälder auf den Spuren der Römer
Sommerspaß in der Region Westerwald – heute: Geschichte hautnah


Region Westerwald. „Sommer, Sonne, Westerwälder Ferienspaß“ - unter diesem Motto stellt „Wir Westerwälder“, die Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, derzeit spannende Ausflugsziele in der Region vor. Eins davon ist die „Römerwelt“ in Rheinbrohl (Kreis Neuwied), in der Landrat Achim Hallerbach jetzt gemeinsam mit Myriam Hatzmann und Sandra Köster (beide „Wir Westerwälder“) von Geschäftsführer Frank Wiesenberg und Bürgermeister Jan Ermtraud empfangen wurde.
In Rheinbrohl stand einst ein römisches Militärlager, von hier aus nahm der seit 2005 zum Unesco-Weltkulturerbe zählende Verteidigungswall des Imperiums, der Obergermanische Limes, seinen Lauf. An historischer Stätte informiert heute ein Erlebnismuseum kleine und große Besucher mit einer interaktiven Ausstellung über das Leben am Limes. „Unter dem Motto, Erlebnis mit allen Sinnen‘ ist es an vielen Stellen möglich, selbst aktiv zu werden, mitzumachen und auszuprobieren“, erzählt Landrat Achim Hallerbach, der das Angebot selbst zusammen mit seinen Kindern schon mehrfach getestet und für gut befunden hat. Auf dem Außengelände erfahren die Besucherinnen und Besucher zwischen Betten, Feuerstelle und Kleiderkammer wie hart das Militärleben war, aber auch welche Vorteile es bot. Im Rahmen von Führungen können die Besucher in die Mannschaftsstube eintreten, den Komfort der Einrichtung testen und die Atmosphäre der damaligen Zeit hautnah spüren.
„Durch das ständig wechselnde attraktive Veranstaltungsprogramm kann sich jeder seine individuellen Highlights auswählen“ sagt Sandra Köster als Vorständin von „Wir Westerwälder“. „Egal, ob Bogenschießen, Glasperlen basteln oder Brot backen: Hier kann man die Kultur und Geschichte unserer Region hautnah erleben“, rät sie zu einem Besuch.

Bildunterschrift:
von links: Landrat Achim Hallerbach (Kreis Neuwied), Sandra Köster (Vorständin Wir Westerwälder), Jan Ermtraud (Bürgermeister VG Bad Hönningen) und Frank Wiesenberg (Geschäftsführer Römerwelt)