Der Startschuss für die Bewerbungsphase des rheinland-pfälzischen Förderprogramms „startup innovativ“ ist gefallen

Der Startschuss für die Bewerbungsphase des rheinland-pfälzischen Förderprogramms „startup innovativ“ ist gefallen – die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2022.



Bewerben können sich ab sofort interessierte Gründer:innen und Jungunternehmer:innen mit einem innovativen Projekt, insbesondere diejenigen, die neue Technologien zwar nutzen, aber nicht neu- oder weiterentwickeln. Das Unternehmen muss bereits gegründet sein, die Gründung darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als drei Jahre zurück liegen. Der Unternehmenssitz muss in Rheinland-Pfalz liegen.

NEU: Der Wettbewerb wird in diesem Jahr um den Sonderbereich „Smarte Gesundheitswirtschaft“ erweitert und fördert damit ganz gezielt die Entwicklung von Smart Services Produkten und Dienstleitungen, vor allem in den Anwendungsfeldern Prävention, Diagnostik, Therapie, Überwachung von Krankheitsverläufen, Pflegeunterstützung und nicht zuletzt Fitness/Freizeit/Lebensstil unterstützen. Unterstützt werden insbesondere datengestützte, KI-basierte und/oder besonders technische, innovative Ansätze von jungen Unternehmen.

Wir freuen uns über zahlreiche Bewerbungen und darüber, wenn Sie den Wettbewerb über Ihre Kommunikationskanäle veröffentlichen. Informationen zum Wettbewerb sowie auch das Antragsformular finden Sie auf unserer Website gruenden.rlp.de. Die Pressemeldung zum Bewerbungsstart ist beigefügt. Gerne können Sie auch das beigefügte Logo nutzen.

Fragen und Rückmeldungen können Sie gerne über die eMail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! stellen.

Mehr Infos erhalten Sie hier: